Über uns

Firmenchronik

1949 Kaufmann und Mechaniker-Meister Josef Pfeffer gründete in Kelkheim/Ts. die Firma Josef Pfeffer GmbH Büromaschinen.

1954 Durch den geschäftlichen Aufschwung wird der Sitz nach Frankfurt-Höchst in die Bolongarostraße 138 verlegt.
Erstmals wurde mit Olivetti ein Partnerschaftsvertrag geschlossen, der die General-Vertriebsrechte von mechanischen Rechen-, Schreib-, und Buchungsmaschinen, im Raum Frankfurt sicherstellte.

1959 Revolution auf Lochstreifen mit Text- und Datenkodierung. Der Fortschritt hatte einen Namen: Olivetti Audit Telebanda. Diese mechanische Meisterleistung von Olivetti war bahnbrechend mitverantwortlich für den Einsatz und die bundesweite Verbreitung der EDV.

1965 Erste, elektronische Olivetti-Produkte kommen auf den Markt. Umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen aller Mitarbeiter werden, in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller, durchgeführt. Danach steht ein engagiertes Team für neue Aufgaben bereit.

1966 Durch Gründung der DATEV in Nürnberg mit angeschlossenem Rechenzentrum im gleichen Zeitraum konnte unser Haus für den steuerberatenden Beruf, eine geniale Lösung anbieten und den Kundenstamm erfolgreich vergrößern.

1985 Die langjährigen Mitarbeiter Hans Schäfer und Willi Westenberger übernehmen die Josef Pfeffer GmbH Büromaschinen und firmieren von da an unter dem Namen:
w+s GmbH & Co. KG Büro- und Datentechnik.
Verkaufsräume und Büros werden modernisiert. Ein neues Demo-Center entsteht mit vernetzten Lösungen (Bolongarostraße 133). In den Bereichen Kommunikationssysteme – Informationssysteme – Novell-Netzwerke – werden neue, qualifizierte Mitarbeiter gesucht und eingestellt.

1986 Neuer Kooperationspartner: Softwarehaus Lohse & Partner GmbH. Individuelle Komplettlösungen für Handel / Handwerk / Industrie und Dienstleister können jetzt aus einem Guß angeboten und vertrieben werden.

1991 Gleichzeitig mit der Einführung der DATEV Systempartnerschaft wird w+s GmbH & Co. KG DATEV Systempartner.

1997 Mit MAXDATA wird ein neuer Hardware-Partner gewonnen, während Olivetti in Deutschland den PC-Vertrieb aufgibt.

2001 Willi Westenberger tritt in den vorzeitigen Ruhestand. Hans Schäfer ist alleiniger Geschäftsführer von w+s.

2004 Aus gesundheitlichen Gründen zieht sich Hans Schäfer zurück. Neue Geschäftsführer sind Josef Jansen und Jürgen Schaub. Mit Aquado wird ein neuer PC-Partner gewonnen.

2005 Umzug nach Kelkheim-Münster.

2007 w+s wird Aquado Premium-Service-Partner.

2008 Zwei w+s-Techniker erwerben erfolgreich das Techniker-Zertifikat der DATEV. Das Techniker-Zertifikat muss alle zwei Jahre wiederholt werden.

Christina Kiesewetter feiert 30-jährige Betriebszugehörigkeit.

2009 Mit Fujitsu wird ein neuer Hardware-Partner gewonnen.

2010 Umzug nach Kriftel (Gewerbepark).

2013 Im Februar 2013 stirbt für uns alle überraschend unser Verkäufer Wolfgang Riesenbeck im Alter von 65 Jahren. Herr Riesenbeck war seit 1996 bei uns angestellt.

2014 Herr Jürgen Schaub geht in Rente. Josef Jansen ist alleiniger Geschäftsführer von w+s.

Erwin Wilhelm feiert 40-jährige Betriebszugehörigkeit.

2015 Eduard Thomanek feiert 30-jährige Betriebszugehörigkeit.

2016 Herr Josef Jansen geht in Ruhestand. Die langjährigen Mitarbeiter Kai Müller und Eduard Thomanek übernehmen die Geschäftsführung.

w+s feiert 25-jährige DATEV-Systempartnerschaft.